Églises, chrétienté et guerre froide

“Kirchen, Christentum und Kalter Krieg”

27-28 mai 2011, Francfort-am-Mainz

Date limite : 30 novembre 2010

Zwanzig Jahre nach dem Fall des Eisernen Vorhangs sind zahlreiche Einzelstudien und Gesamtüberblicke zur Geschichte des Kalten Krieges in europäischer und in globaler Perspektive erschienen. Vom überdurchschnittlich großen Interesse für den polnischen Katholizismus und die Kirchen in der DDR abgesehen, ist jedoch nach wie vor ein großes Defizit an Forschungen zu verzeichnen, die sich mit der Rolle von Kirchen und Christentum im Kalten Krieg beschäftigen.  Zudem stammen die Arbeiten, die es gibt, aus ganz unterschiedlichen Fachdisziplinen und benutzen verschiedene Forschungsansätze, so dass sie teilweise kaum über die Grenzen ihrer Fachdisziplin hinaus zur Kenntnis genommen wurden oder werden.

Um diesem Mangel abzuhelfen und auch grundlegendere Fragestellungen aus dem Themenfeld multiperspektivisch diskutieren zu können, ist daher für den 27./28. Mai 2011 ein Workshop geplant, der in Frankfurt/Main stattfinden soll. Er strebt einen Überblick über die Forschungssituation an und möchte ein Forum bieten, auf dem neuere oder aktuell entstehende Arbeiten (i.d.R. Qualifizierungsarbeiten aller Stufen) zur Rolle der Kirchen im Kalten Krieg vorgestellt und diskutiert werden sollen, so dass ein größerer Forschungszusammenhang entstehen kann. Der Workshop ist Teil des internationalen Netzwerks “Christianity and the Cold War”.

Angesprochen sind Wissenschaftler/innen aus allen relevanten Disziplinen wie Geschichtswissenschaften, Theologie, Ökumenestudien, Religionswissenschaften, Religionssoziologie, Politikwissenschaften, Osteuropastudien, Kulturwissenschaften u.a. Kosten für Anreise und Unterkunft können bei Bedarf für die ausgewählten Bewerber/innen übernommen werden.

Bitte schicken Sie bei Interesse ein Abstract von max. 400 Wörtern mit einem kurzen CV bis zum 30.11.2010 an Thomas Bremer (th.bremer@uni-muenster.de).

Veranstalter:
Prof. Dr. Thomas Bremer
Ökumenisches Institut
Kath.-Theol. Fakultät der Universität Münster
Hüfferstr. 27
48149 Münster

PD Dr. Katharina Kunter
Institut für Geschichte
Franz-Schnabel-Haus Geb. 30.91
Karlsruher Institut für Technologie
Kaiserstr. 12
D – 76131 Karlsruhe

Pour en savoir plus : http://www.uni-muenster.de/FB2/oekumene/forschen/index.html


Emilia Robin

Chercheuse associée à l'UMR SIRICE. Violons d'Ingres : guerre froide, médiation scientifique, logiciels libres

Vous aimerez aussi...

Laisser un commentaire

Votre adresse de messagerie ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *

Ce site utilise Akismet pour réduire les indésirables. En savoir plus sur comment les données de vos commentaires sont utilisées.